Corgo do Pardieiro

Sternenguckerein

Milchstrasse 

Nur wenige können die Milchstrasse so sehen.

Das Alentejo ist einer der wenigen Orte in Europa, an denen kaum „Lichtverschmutzung“ vorhanden ist und wo Sie den beruhigenden Anblick von Millionen von Sternen geniessen können.

Unter „Lichtverschmutzung“ verstehen wir diffuses Licht von vielen Quellen wie Straßenbeleuchtung, Leuchtreklamen, Licht durch Fahrzeuge, Hausbeleuchtungen, Gewächshäuser, Flughäfen usw. In einer städtischen Umgebung wird es kaum mehr wirklich dunkel und die meisten Sterne können nicht gesehen werden. Forschungen zufolge kann die Mehrheit der Weltbevölkerung die Milchstrasse nicht mehr sehen! Generationen von Kindern wachsen auf, ohne jemals einen Himmel voller Sterne gesehen zu haben.

Auf der Website "Initiative gegen Lichtverschmutzun" und der International Dark-sky Association website finden Sie weitere Informationen.

Auf Satellitenbildern der NASA wird Lichtverschmutzung deutlich. Vergleichen Sie zum Beispiel Bilder von den Niederlanden/Belgien und Portugal/Spanien.